Umformstrahlen

Das Umformstrahlen verändert – wie auch das Verfestigungsstrahlen – die Druckeigenspannungen in der Oberfläche. Angewandt auf dünneren Materialstärken wird hiermit ein Umformeffekt erzielt.

Somit ist es möglich, die dünneren Materialien, bei gleichzeitiger Oberflächenverfestigung, konvex sowie konkav auszubilden oder auf eine Vorlage zu formen.