Verfestigungsstrahlen/µSHOT

Das Verfestigungsstrahlen/µSHOT (shot peening) wird bei oberflächendynamisch hoch beanspruchten Bauteilen vorgenommen. Ziel beim µSHOT-Verfahren ist es, die Dauer- und Schwingfestigkeit des Bauteils gegen Rissbildung zu erhöhen.

Dies erreicht die µTOS GmbH durch das Einbringen von Versetzungen in das Metallgitter oberflächennaher Randzonen. In der Regel wird das Verfahren mittels Kugelstrahlen ausgeführt, wobei eine markante plastische Verformung der Oberflächentopographie entsteht. Das Kugelstrahlen erhöht die Druckeigenspannung des Bauteils. Diese wiederum wirkt bei Belastung den Zugspannungen von außen entgegen und führt zu größerer Stabilität.